Quotes - Jokes - Zitate - Witze

Vergiss nicht: Man benötigt nur wenig, um ein glückliches Leben zu führen.
Marcus Aurelius

 

"Sobald im Radio die Frühgymnastik anfangt", erzählt die alte Dame, "springt mein Mann jeden Morgen aus dem Bett." Ihre Nachbarin ist beeindruckt: "Donnerwetter, dass er in seinem Alter überhaupt noch Gymnastik treibt." Schüttelt die alte Dame den Kopf "Er doch nicht - die junge Dame bei uns gegenüber."

 

"Sag mal, Klärchen, stimmt es, wenn dein Mann mir erzählt er führe zu Hause ein Hundeleben?" - "Ja, das stimmt. Er kommt mit schmutzigen Füßen ins Haus, macht sich's vorm Ofen bequem, knurrt und lauert aufs Essen."

 

Kommt eine Frau in einen Gemüseladen und sieht Salatgurken mit der Aufschrift "importiert". Sie fragt die Verkäuferin: "Was heißt denn bitte importiert? Die Verkäuferin: "Die werden eingeführt." Darauf die Dame außer sich: „Unglaublich, ich hätte sie gegessen!"

 

Zwei Freundinnen unterhalten sich. "Ich muss jetzt wahnsinnig aufpassen, dass ich kein Kind bekomme", meint die eine. "Aber warum denn, dein Mann hat sich doch gerade erst sterilisieren lassen?" - "Eben drum."

 

Erna zu ihrer Freundin: "Seltsam, jedes Mal wenn ich niese, krieg' ich einen Orgasmus!" - "Interessant, und was nimmst du?" - "Pfeffer, immer wieder Pfeffer!"

 

Aus einem wundervollen Urlaub in Südamerika zurückgekehrt, geht die süße Gabi in ihre Bank, legt einen Stapel von Banknoten auf den Tisch und bittet um Tausch. Der Kassierer zählt die Scheine durch, telefoniert kurz und zahlt ihr 31,65 Euro aus. "Was soll das?" faucht ihn Gabi an. "Soll das etwa alles sein, was ich für den Berg an Scheinen erhalte?" - "Das ist leider so. Ich habe genau nach Tageskurs gewechselt." Gabi ist wütend und murmelt: "Verdammt! Und ich habe den Kerl auch noch zum Frühstück eingeladen!"

 

"Was schluckst du eigentlich die ganze Zeit? Ist das die Pille?" fragt ein Mädchen ihre Freundin. "Ganz im Gegenteil, das sind Beruhigungstabletten. Ich habe nämlich die Pille vergessen!"

 

Gabi hat einen sehr alten, aber reichen Mann geheiratet. Nach einem halben Jahr vertraut sie ihrer besten Freundin an: "Es ist aus! Trennung von Tisch und Bett!" Erwidert ihre Freundin interessiert: "Ach, essen konnte er auch nicht?"

 

Ich habe vielleicht etwas Komisches erlebt", erzählt die junge Ehefrau ihrer Freundin. "Neulich klingelt es bei uns, ein junger Mann steht vor der Tür und fragt ob mein Mann zu Hause sei. Als ich nein sagte, bringt er mich in unser Schlafzimmer und verfuhrt mich. Das ist mir bis heute noch fünfmal passiert. Allmählich frage ich mich: Was will der von meinem Mann?"

 

"Es ist schrecklich, meine Frau spielt bei jeder kleinsten Gelegenheit die Gekränkte!" - "Sei bloß froh, meine spielt bei jeder Gelegenheit Trompete!"

 

Ich bin in letzter Zeit irre nervös", vertraut Karin ihrer Freundin an. Die weiß Rat: "Versuch's doch mal mit Baldrian." - "Gute Idee, in welche Klasse geht denn der?"

 

"Wo hast du denn die Brosche her?" fragt Karin ihre Freundin. "Von einem amerikanischen Millionär!" - "Was??? Und wie heißt er?" - "Woolworth!"

 

"Wohin so eilig?" fragen zwei ältere Playboys zwei Schülerinnen, die gerade aus der Disco gehen wollen. "Nach Hause, unseren Omas Bescheid sagen, dass was Passendes für sie da ist."

 

"Sag mal, Susi, hast du gestern Abend im Hausflur so geseufzt, weil Willi dich geküsst hat?" - "Nein, eigentlich waren es mehr Stoßseufzer..."

 

"Ihre Augen sind wie feurige Kohlen", flüstert der Tänzer seiner Partnerin zu, "ich glaube, ich fange gleich Feuer." - "Das kann schon sein" meint sie "hölzern genug tanzen Sie ja."

 

Der alte Pensionsgast ist immerzu hinter dem jungen Zimmermädchen her. Als er ihr mal wieder nachstellt, wird es dem Mädchen zu viel und sie droht: "Wenn Sie nicht endlich aufhören, dann sage ich ja - und was machen Sie dann?"

 

Fragt Freifrau Margarete von Übel ihren Reitlehrer nach der ersten Reitstunde: "Sagen Sie mal, Herr Dröhmer, wie kommt es eigentlich, dass ein Tier, das nur mit Heu gefüttert wird, so hart sein kann?"

 

Die Jungvermählte zu ihrer Nachbarin: "Eigentlich wollten wir ja ein Baby, aber dann haben wir uns doch für einen Wagen entschieden, weil die Lieferzeit etwas kürzer ist."

 

Ein schlankes, hochgewachsenes junges Mädchen kann sich beim Schuhkauf nicht entscheiden. Sie erklärt: "Flach müssen sie sein." Will die Verkäuferin wissen: "Und sonst. Farbe, Modell?" Darauf die Kundin: "Ganz egal." - "Wozu sollen sie denn passen?" - "Zu einem kleinen dicken Chef!"

 

"Hallo Lilli", sprudelt Christin am Telefon los, "der Harry und ich lieben uns ... " Darauf meint Lilli nachsichtig: "Da hättest du auch ruhig hinterher anrufen können!"

 

In der Disco nippt Sabine lustlos an ihrem Cocktail. "Der Kerl dort drüben geht mir auf die Nerven", sagt sie zu ihrer Freundin. Meint die Freundin: "Wieso denn, der tut doch gar nichts." - "Eben."

 

Eine ältere Dame kommt aufs Rathaus und möchte den Bürgermeister sprechen. "Bedaure", sagt die Vorzimmerdame, "der Herr Bürgermeister ist nicht zu sprechen. Er liegt mit Ziegenpeter im Bett." - "Das ist ja nicht zu fassen", empört sich die alte Dame, "kaum ist die Homosexualität straffrei ..."

 

Eine Prostituierte sagt zu ihrem Kunden: "Es ist mir gleich, in welcher Fußballmannschaft du spielst. Bei mir erhältst du keinen Freistoß!"

 

"Ich habe immer geglaubt, ich hätte meinen Sohn so hervorragend erzogen - und was macht er? Er trinkt, raucht, treibt sich in üblen Spelunken herum und schart die geilsten Mädchen um sich!" - "Und warum unternimmst du nichts dagegen?" - "Ich bin doch nicht blöd - schließlich nimmt er mich doch immer mit."

 

Eine Engländerin stellt auf der Hochzeitsreise fest, dass sie einen Einbeinigen geheiratet hat. Sie schickt ein Telegramm an ihre Mutter: "My husband has only one foot". Am nächsten Tag kommt ein Telegramm zurück: "Be happy, your father has only three inches."

 

"Na, wie war denn das Rendezvous mit deinem neuen Bekannten gestern Abend?" fragt Susi ihre Freundin Maja. "Wie eine Schiffstaufe", meint diese. "Was soll denn das wieder heißen?" - "Das heißt, dass ich von einer Flasche gebumst worden bin!"

 

Nina beklagt sich in der großen Pause: "Wenn ich doch nur ein paar Pfunde loswerden würde ...!" Da rät ihr ihre Freundin: "Geh nicht mehr so oft tanzen!" - "Waas?" - "Na ja, ich mein' ja nur: vielleicht bekommt das viele Sitzen deiner Figur nicht!"

 

Eine Emanze faucht einen Herrn an, der ihr die Tür aufhält: "Bloß weil ich eine Frau bin, brauchen Sie mir nicht die Tür aufzuhalten!" - "Ich halte Ihnen nicht die Tür auf, weil sie eine Dame sind, sondern weil ich ein Gentleman bin!"

 

Anja kommt aus dem Urlaub in Spanien zurück. Da fragt ihre Freundin Carla: "Bist du per Anhalter gefahren?" - "Wie kommst du denn darauf?" - "Na ja, irgendwie siehst du so mitgenommen aus ..."

 

Bärbel, die Schönste im Ort, trifft ihre Freundin Katrin. Fragt Katrin: "Stimmt es, dass du nicht mehr mit dem Mittelstürmer von TUS Waldfrieden 09 zusammen bist?" - "Ja, es ist aus." - "Aber warum denn das?" Antwortet Bärbel kleinlaut: "Ich bin leider im Viertelfinale ausgeschieden!"

 

"Läuft Ihr Chef auch immer im Zimmer auf und ab, wenn er diktiert?" fragt die neue Sekretärin ihre Kollegin. "Das geht ja nicht, denn sonst würde ich ihm ja vom Schoß fallen."

 

Frau Kluge will sich einen Hund zulegen, ist aber besorgt dass der, den sie sich ausgesucht hat, keinen einwandfreien Stammbaum hat. "Sie können vollkommen beruhigt sein, gnädige Frau", redet der Verkäufer hochnäsig auf sie ein, "wenn der Hund sprechen könnte, würde er mit uns kein Wort reden, so vornehm ist seine Abstammung!"

 

"Haben Sie den Goldfischen heute schon frisches Wasser gegeben?" will der Hausherr von seiner Perle wissen. Meint die verständnislos: "Natürlich nicht. Sie haben ja das alte noch gar nicht ausgetrunken!"

 

„Was ist mit dir los?“, fragt der Wirt den unglücklichen Stammgast. „Ach, meine Frau ist mit meinem besten Freund durchgebrannt. Alles ist so sinnlos ohne ihn!“

 

Unterhalten sich zwei Frauen. „Sagen Sie mal“ meint die eine. „Redet Ihr Mann auch immer so dummes Zeug, wenn er getrunken hat?“ – „Ach was“ sagt die andere. „So viel kann der gar nicht trinken!“

 

Warum gibt es mehr Frauen als Männer auf der Welt? – Weil es auf der Welt mehr zu putzen gibt als zu trinken.

 

Frau: „In der Küche passieren die meisten Unfälle!“ Mann: „Ja, und ich muss sie immer essen!“

 

Ein Ehepaar ist an der Nordsee in Urlaub. Fragt der Mann nach einigen Tagen: „Und…, gefällt es dir hier an der Küste?“ Antwortet seine Frau: „Diese Landschaft macht mich sprachlos!“ Daraufhin sagt der Mann: „Ok, dann bleiben wir vier Wochen!“

 

„Schatz wohin gehst du?“ – „Ich gehe ins Fitnessstudio. Wir machen heute Bauch, Beine, Po.“ – „Davon hast du doch wirklich genug. Mach‘ doch lieber Brust!“

 

Frau Pfefferkorn: „Läuft Ihr Mann auch dauernd den Mädchen nach?“ Frau Abendrot: „Ja, aber seit seiner Pensionierung schafft er es nur noch bergab.“

 

Die Witwe: „Mich tröstet, dass mein Mann nicht lange leiden musste!“ – „Wie? Waren Sie denn nur kurz verheiratet?“

 

Ich habe dir Schokoplätzchen gebacken! Es ist eine Entschuldigung dafür, dass ich dein Auto in Brand gesteckt habe. Was hast du gemacht? Dir Schokoplätzchen gebacken.